Vielleicht kennen einige es, du absolvierst regelmäßig in der Woche ein Krafttraining mit dem Hintergrund Muskulatur aufzubauen?…Coach Niclas erklärt, wie man Megashakes benutzen kann, um den eigenen Stoffwechsel zu ‘überwinden’.

 

Trotz deines harten Trainings bleibt aber signifikanter Erfolg aus.

Oft ist dies meist einem simplen Fakt geschuldet. „Du isst nicht genug!“.

Als Grundsatz für eine Gewichtszunahme brauchen wir grundsätzlich eine positive Energiebilanz. Wir müssen also etwas mehr Energie zuführen als wir verbrauchen. Simpel oder? Unter dieser Regel gibt es dazu dann ein paar unter Punkte.

Das bedeutet, einfach nur alles in uns hinein zustopfen ergibt in den meisten Fällen keinen Sinn. Es geht uns auch um qualitative „mehr“ Energie die wir für die Erholung und Aufbau Prozesse nach den Trainingseinheiten benötigen.

Dabei geht es sowohl um Energiequellen wie Kohlenhydrate und Fette, aber auch um Proteine die als Aufbaustoff benötigt werden im Muskelaufbau Prozess. Zusätzlich wollen wir ebenfalls viel Gemüse und Obst aufnehmen, da sie uns mit Vitaminen, Mineralstoffen und Pflanzenfasern versorgen.

 

Je nach Arbeitsalltag gestaltet es sich aber für den einen oder anderen von uns es schwieriger mehr Energie unter diesen Voraussetzungen aufzunehmen. Es fehlt Beispielsweise Zeit um Mahlzeiten vorzubereiten. Oder es fällt uns schwer einfach „mehr“ zu essen. Einfacher ist es da mit Flüssignahrung nachzuhelfen.

 

Deswegen kommt häufig die Frage ob es sich lohnt Protein Shakes zu trinken um Erfolge zu erzielen. Grundsätzlich ist das keine schlechte Idee zusätzlich zu den Mahlzeiten ein oder mehre Protein Shakes zu trinken, um so mehr Proteine aufzunehmen.

Allerdings bringen diese uns nicht weiter wenn es weiterhin das Problem besteht das einfach nicht genügen Energie aufgenommen wird. Was sich dazu besser anbietet ist, zu diesen Protein Shakes einige Lebensmittel zuzufügen die helfen eine Energiemehraufnahme zu generieren.

Dies Schaffen wir in dem ein paar Bausteine hinzufügen. Das einzige was wir dafür benötigen ist nur ein Mixer. Folgende Bausteine helfen um Shakes etwas vollwertiger und vor allem Energiereicher zu machen.

 

  • Verschiedenes Obst
  • Nüsse
  • Getreide Flocken
  • Quark
  • Fette in Form von Öl oder Sahne

 

Durch diese Zutaten Schaffen wir es schnell und einfach zwei Protein Shake Portionen deutlich in ihren Energiewerten zu steigern. Durch das Obst erhöhen wir den Anteil an Mikronährstoffen und Vitaminen. Nüsse liefern ebenfalls ein weiteren an Mikronährstoffen, erhöhen zusätzlich aber auch deutlich den Fett und Proteingehalt also auch den Energiewert.

Getreide Flocken wie Haferflocken etc. liefern langkettige Kohlenhydrate und liefern ebenfalls Mikronährstoffe. Durch die weitere Zugabe von Sahen, Kokusnussfett oder Walnussöl können wir weiter die Energie erhöhen. Mit Quark können wir erheblich den Proteingehalt erhöhen.

Hier sind drei Simple Rezepte die du schnell im Mixer zubereiten kannst.

Bei allen kannst du am Ende noch kaltes Wasser hinzufügen um die Shake etwas Flüssiger zu machen

  • 400ml Milch
  • 30g Protein Pulver
  • 500g Quark
  • 50g Walnüsse
  • 50g Datteln getrocknet ungesüßt
  • 100ml sahne
  • 30ml Walnussöl
  • 300g Himbeeren TK
  • 400ml Milch
  • 30g Protein Pulver
  • 500g Quark
  • 50g Mandeln
  • 50g Haferflocken
  • 2 Bannanen
  • 2 Birnen
  • 40g Kokussöl
  • 200g Heidelbeeren TK
  • 400ml Milch
  • 30g Protein Pulver
  • 500g Quark
  • 50g Paranüsse
  • 50g Haselnüsse
  • 100ml Sahne
  • 50g Datteln getrocknet ungesüßt
  • 200g Erdbeeren TK
  • 100g Himbeeren TK