immunsystem

Dein Immunsystem zu stärken ist langfristig eine gute Idee.

Denn nicht nur wird sich dein Körper schneller von Infekten erholen, sondern auch präventiv besser gegen solche gewappnet sein. 

Klartext. Du bist seltener krank, hat mehr Energie und kannst deine Zeit mit den Dingen und Menschen verbringe, welche dir am wichtigsten sind.

Im Folgenden stellen wir dir 4 einfache Möglichkeiten vor, dein Immunsystem zu stärken.

1. Bewegung

personal trainer hamburg

Hier sprechen wir bewusst nicht von Training.

Denn im ersten Schritt ist es wichtig, sich generell mehr zu bewegen. 7000 – 10000 Schritte pro Tag sind ein großartiger Anfang, um Stress zu reduzieren. Stress sorgt unter anderem für eine erhöhte Ausschüttung von Cortisol und Adrenalin.

Dies ist etwas ganz Physiologisches und auch Gutes.

Denn genau diese Hormone haben uns vor Jahrtausenden von Jahren in Gefahrensituationen geholfen vor dem Säbelzahntiger wegzulaufen. Problematisches ist heutzutage, dass wir erstens viel mehr Stress und somit dauerhaft erhöhten Cortisol und Adrenalin Spiegeln ausgesetzt sind.

Zweitens bauen wir diesen Stress nicht durch Bewegung ab, welche die natürliche Lösung wäre. Dieses belastet deinen Körper und hemmt dein Immunsystem. Versuche dich deshalb in deinem Alltag mehr zu bewegen. Mehr Fahrrad fahren, spazieren gehen oder generell mehr zu Fuß erledigen. Hier kannst du in aller Regel nichts falsch machen. 

Teste Fit4TheGame 30 Tage lang für nur 49 € … Personal Training inklusive!

2.  Schlaf

Allein die Vorstellung…,

…dass dein Körper sich rund 8 Stunden jede Nacht jeglicher Gefahr aussetzt, um sich zu erholen, sollte die Wichtigkeit von gutem Schlaf verdeutlichen. Dein Körper ist im Schlaf allerdings alles andere als untätig. Während du schläfst, führt dein Körper wichtige Reparaturprozesse durch. Gedanken, Erlerntes und Eindrücke werden geordnet und gespeichert.

Wichtige Stoffe erreichen nachts ihr hoch. Unter anderem auch sogenannte Zytokine. Diese dienen als Botenstoffe deines Immunsystems. Versuche deshalb regelmäßig zur gleichen Uhrzeit, ins Bett zu gehen und nach ca. 8 Stunden aufzustehen.

3. Ernährung

Personal trainer hamburg

Stichworte sind hier:

Vitamin C, Vitamin E und Zink. Vitamin C ist ein wichtiges Antioxidans. Es “fängt” die im Körper entstehenden freien Radikalen und verringert somit deinen oxidativen Stress.

Dieser kann in Überfluss vorkommend unter anderem zu degenerativen Krankheiten führen.

Vitamin E kann als Antioxidans die Membran (Hülle) deiner Zellen vor freien Radikalen schützen. Diese freien Radikalen würden versuchen, die Zellmembran zu zerstören, wenn Vitamin E nicht vorher diese freien Radikalen “einfängt” und somit deine Hülle vor dem Schaden schützt.

Zink ist nach Eisen das zweithäufigste Spurenelement und hat eine maßgebliche Rolle bei vielen biochemischen Vorgängen und übernimmt spezifische Funktionen im Immunsystem, sowie Hormonhaushalt. Zinkreiche Nahrungsmittel sind unter anderem Fleisch, Mohn-Samen, Haferflocken, Paranüsse oder Kürbiskerne.

4. Wechselduschen

Am Anfang sind Wechselduschen vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig.

Viele Menschen duschen jedoch mehrmals in der Woche, welches es zu einem leicht zu integriertem Mittel macht, um dein Immunsystem zu stärken. Durch Wechselduschen ziehen sich deine Blutgefäße im Wechsel zusammen und weiten sich wieder. Deine Lymphe fließt etwas schneller und kann somit eventuelle Schadstoffe schneller aus deinem Körper führen.

 So gehts:

  1. Starte mit warmem Wasser am rechten Fuß und dusche dich bis zur Hüfte ab.
  2. Danach folgt das linke Bein, der rechte Arm und der linke Arm.
  3. Alle Bereiche jeweils für 30-60 Sekunden und 2-3 Durchgänge
  4. Stell die Dusche nur so warm bzw. kalt ein wie du es aushalten kannst, und steigere dich eventuell von Woche zu Woche.

Fazit: Egal welche Maßnahme du dir nun vornimmst umzusetzen. Starte mit einer, bei der du zu 90 % sagen kannst, dass du sie mit Zuversicht regelmäßig ausführen kannst.

Starte nach deinem Tempo. Sind 7000 Schritte z. B. noch zu viel? Nicht schlimm. Starte mit weniger und steigere dich wöchentlich.

Dasselbe gilt bei Wechselduschen oder deiner Ernährung. Starte klein und steigere dich dann Schritt für Schritt.

Kleinere, familiärere Studios sind häufig nicht so überfüllt und bieten die Möglichkeit innerhalb einer großartigen Community zu trainieren. Der Spaß an Bewegung steht im Mittelpunkt und so merkst du oft gar nicht, dass du schwitzt, deinem Körper etwas gutes tust und du besser gelaunt als vorher, das Fitnessstudio wieder verlässt.

Du möchtest mehr darüber erfahren, wie wir dir helfen können, deine Fitnessziele zu erreichen (und dein Immunsystem zu stärken!)?

This post is also available in: English

Claim your 14-day Challenge for just 49 €!

Claim your 14-day Challenge for just 49 €!

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.

Congratulations! You've claimed your 14-day Challenge. We'll contact you shortly to arrange your first appointment